Impressum | Kontakt | RSS | Login
  • Facebook

Tarifergebnis im Schlosserhandwerk

Geschafft! Nach einen Warnstreiktag, an dem sich die Kolleginnen und Kollegen von Schwarz Werkzeugbau in Preußisch Oldendorf und Jenz in Petershagen in hervorragender Weise beteiligten, gibt es ein Tarifergebnis im Schlosserhandwerk.

3,0 Prozent mehr Lohn und Gehalt ab Oktober 2017.  2,3 Prozent mehr Lohn und Gehalt ab Oktober 2018. Mehr Ausbildungsvergütung: 20, 25, 25 und 30 Euro für die Ausbildungsjahre 1 bis 4. Nächstes Jahr bekommen alle 25 Euro mehr. Erstmalig übernehmen die Arbeitgeber Kosten für Lernmittel (50 Euro pauschal). Es wird eine Spätschichtzulage von  Prozent, danach von 10 Prozent des Facharbeiterecklohns eingeführt.

Andreas Bilz, Handwerkssekretär der IG Metall Minden: "Anfangs lagen die Tarifvertragsparteien weit auseinander. Aber man näherte sich an - und unser Warnstreik hat Bewegung gebracht. Ein Ergebnis mit der drei vor dem Komma, das ist okay".